Montag, 31. Juli 2017

Rezension - Daughter of Smoke and Bone

Autor: Laini Taylor
Reihe: Zwischen den Welten (abgeschlossen)
Band 1: Daughter of Smoke and Bone | Band 2: Days of Blood and Starlight | Band 3: Dreams of Gods and Monsters
Verlag: FJB Verlag
Seitenanzahl: 496
Preis: 17,50 €
Erscheinungsdatum: 23. Februar 2012
Link: Thalia





 

  

Inhalt:

Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?
Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?
Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert …


Meine Meinung:

"Es war einmal, da verliebten sich ein Engel und ein Teufel ineinander. Es ging nicht gut aus..."

Daughter of Smoke and Bone ist ein Buch aus dem ich wohl ewig Zitate abschreiben könnte. Ich wollte diese Reihe schon ewig lesen und im Nach­hi­n­ein kann ich wirklich nicht verstehen warum ich damit so lange gewartet habe. Dieses Buch war einfach unglaublich und ich würde sogar so weit gehen es als eines meiner Lieblingsbücher zu bezeichnen.
Ich liebe Karou als Protagonistin und auch die anderen Charaktere haben mich total verzaubert. Sie und ihre beste Freundin Zuzana sind einfach wundervoll. Endlich schafft es eine Autorin eine Freundschaft zu schildern die mich wirklich überzeugt und sogar etwas neidisch gemacht hat. 
Die Handlungsorte der Geschichte waren alle magisch und wundervoll beschrieben, ich hatte sofort Fernweh. Ob es jetzt Prag, Marrakesch oder Brimstones geheimes Versteck war. Ich wollte all diese Orte mit Karou bereisen. Ihre Zeichnungen bewundern und mit ihr und Zuzana verrückte Geschichten erfinden. 
Die Atmosphäre des Buches war einzigartig und wunderschön. Laini Taylor hat hier wirklich eine wundervolle Welt geschaffen. Und wenn man dann als Leser, gemeinsam mit Karou, langsam die Geheimnisse ihrer Vergangenheit ergründet merkt man erst wie facettenreich und komplex die Welt wirklich ist. 
Total verzaubert war ich auch von der Liebesgeschichte. Sie nimmt erst gegen Ende einen größeren Teil der Geschichte ein und ich habe so mit den beiden mitgelitten. Es ist so wunderschön, tragisch und herzzerreißend. 
Zum Schluss muss ich natürlich auch noch die wunderschöne Aufmachung des Buches erwähnen. Hier hat sich der Fischer Verlag wirklich Mühe gegeben. Ich finde das deutsche Cover sogar im weltweiten Vergleich am besten gelungen.
Irgendwie habe ich das Gefühl dem Buch mit meiner Rezension nicht ganz gerecht zu werden. Aber ich will euch auf keinen Fall irgendwie spoilern, denn das Buch lebt zum Teil auch durch seine Wendungen. Gebt ihm einfach eine Chance und lasst euch überraschen. :)


Fazit: 

Alles in allem einfach eine wundervolle und extrem fantasievolle Geschichte. Vielen Dank an Laini Taylor dafür!