Donnerstag, 20. Juli 2017

Halbjahreshighlights 2017

Hallo zusammen,

Ich bin zwar etwas spät dran aber ich möchte euch trotzdem unbedingt noch meine Highlights der ersten Halbjahres 2017 vorstellen. Von Januar bis Juni habe 82 Bücher gelesen und aus diesem Pool an Geschichten habe ich euch die 5 herausgesucht die mich am meisten beeindruckt haben. Ich würde mich natürlich auch sehr über eure Highlights freuen. Viel Spaß! :)










Daughter of Smoke and Bone

Laini Taylor

Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?
Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?
Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert …

Eine Liebe, die älter ist als die Zeit. Und ein Kampf, bei dem ALLES auf dem Spiel steht. Der erste Band der Serie, die die Welt erobert.


Ich bin absolut begeistert, geflashed und verliebt in diese Geschichte und in Karou und Akiva. <3 Am liebsten wäre ich sofort nach Prag gereist. Ein wundervolles Buch das ich jedem der gerne fantastische Geschichten liest nur empfehlen kann. Auch die Folgebände haben mich wirklich begeistert. Eine ausführliche Rezension folgt im Laufe des nächsten Monats.



Die sieben Königreiche

Kristin Cashore

"Er schien plötzlich nicht zu wissen, was er sagen sollte, schaute nach unten und spielte mit seinen Ringen. Er holte Luft und rieb sich den Kopf, und als er ihr wieder das Gesicht zuwandte, hatte sie das Gefühl, seine Augen seien nackt, sie könne direkt durch sie hindurch ins Licht seiner Seele sehen. Sie wusste, was er sagen würde." Als Katsa dem geheimnisvollen Prinzen von Lienid begegnet, weiß sie sofort, dass auch er beschenkt ist - sie ist sich nur nicht sicher, mit welcher Gabe. Katsa dagegen ist in allen sieben Königreichen bekannt und gefürchtet: Sie hat die Gabe des Tötens. Nur Bo, der fremde Prinz, scheint keine Angst vor ihr zu haben und ringt beharrlich und mit viel Geduld um ihr Vertrauen. Im Kampf gegen einen König mit einer teuflischen Gabe werden sie auf ihrem gemeinsamen Weg durch Schnee und Eis, über Meere und Gebirgsketten zu Verbündeten - und zu einem leidenschaftlichen, unabhängigen, innigen, streitenden, liebenden Paar.

Eine Reihe bei der alle drei Bände zu meinen Monatshighlights gehörten. Die tollen Charaktere und die spannende Story haben mich eingefangen und ich bin geradezu durch die Seiten geflogen. Alle drei Geschichten haben mich gefesselt und begeistert. Niemand schafft es so gut Liebe und Abenteuer zu verbinden wie Kristin Cashore. Eine absolute Empfehlung und die Reihenrezension kommt bald. :)



Poison Princess

Kresley Cole

Die rote Hexe, der Tod, ein Heer aus Blüten und Dornen … düstere Bilder und Stimmen suchen Evie vor ihrem sechzehnten Geburtstag heim – und nach einer Katastrophe werden diese Visionen wahr. Als eine der wenigen Überlebenden bleibt sie zurück in einer öden Welt aus Asche und Verderben, an ihrer Seite der undurchsichtige Bad Boy Jack. Als klar wird, dass in Evie der Schlüssel zu neuem Leben verborgen liegt, müssen sie fliehen. Doch Evie ahnt, es ist nicht nur ihre Bestimmung, Leben zu geben, sondern auch den Tod zu säen. Nie darf Jack davon erfahren, denn längst hat sich Evie unsterblich in ihn verliebt …

Die Autorin hat hier eine epische Kulisse und tolle Charaktere geschaffen. Ich bin begeistert und süchtig. Leider wurde die Geschichte nach dem dritten Teil nicht mehr weiter übersetzt. Bitte bitte lest diese Bücher! Vielleicht haben wir dann noch eine Chance das der Verlag die Reihe weiterführt.




Love Letters to the Death

Ava Dellaira

Eine Geschichte voller Liebe und Weisheit: Das beeindruckendste Jugendbuch des Jahres
Es beginnt mit einem Brief. Laurel soll für ihren Englischunterricht an eine verstorbene Persönlichkeit schreiben. Sie wählt Kurt Cobain, den Lieblingssänger ihrer Schwester May, die ebenfalls viel zu früh starb. Aus dem ersten Brief wird eine lange Unterhaltung mit toten Berühmtheiten wie Janis Joplin, Amy Winehouse und Heath Ledger. Denn die Toten verstehen Laurel besser als die Lebenden. Laurel erzählt ihnen von der neuen Schule, ihren neuen Freunden und Sky, ihrer großen Liebe. Doch erst, als sie die Wahrheit über sich und ihre Schwester May offenbart, findet sie den Weg zurück ins Leben und kann einen letzten Brief an May schreiben...


Selten habe ich mir in einem Buch so viele Stellen markiert wie in diesem. Die Autorin hat es geschafft mich tief zu berühren und hat mich auch zum nachdenken gebracht. Der Stil ist einfach wunderbar und ich liebe die Melancholie der Geschichte. Sie hat mich noch lange nachdem ich das Buch beendet habe beschäftigt und ich empfehle es jedem weiter der mir lange genug zuhört. Absoluter Geheimtipp und das einzige nicht Fantasy Buch das es auf diese Liste geschafft hat! ;)




Das Reich der sieben Höfe

Sarah J. Maas

Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen.
Als die junge Jägerin Feyre im Wald einen Wolf tötet, erscheint eine furchteinflößende Kreatur und verlangt Wiedergutmachung. Feyre wird nach Prythian verschleppt, in das Reich der Fae, das sie bisher nur aus Legenden kannte. Und sie entdeckt, dass ihr Entführer Tamlin ist, ein Prinz der Fae, der über den Frühlingshof herrscht. Gefangen an seinem Hof merkt Feyre bald, dass ihre Gefühle sich Tamlin gegenüber ändern. Aus kaltem Hass wird Leidenschaft, und keine Warnung, keine Legende, die sie je über die trügerisch schönen, mächtigen Fae gehört hat, kann das ändern. Doch was Feyfre nicht weiß: Tamlin ist verflucht, an seinem Schicksal hängt das Geschick des gesamten Reichs, und wenn es Feyre nicht gelingt, den Fluch zu brechen, sind Menschen und Fae für immer verloren...


Auf dieses Buch hatte ich mich schon sehr gefreut und meine hohen Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Eine wundervolle und magische Neuerzählung von die Schöne und das Biest die mich gefesselt hat. Die Autorin hat hier wirklich eine fantastische Welt und tolle Charaktere geschaffen. Absolute Leseempfehlung für jeden der sich gerne verzaubern lassen möchte. Ich freue mich schon mega auf den zweiten Band, der im August erscheint und sogar noch besser sein soll.